normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Sportfest 2019 wieder voller Erfolg

Viel Spaß beim Sportfest des TuS Ostenholz

 

Von Freitag, den 21.06. bis Sonntag, den 23.06. fand das alljährliche Sportfest des TuS Eintracht Ostenholz statt. Die zahlreichen Teilnehmer und Gäste, konnten das abwechslungsreiche Programm an allen drei Tagen bei herrlichem Sommerwetter genießen.

 

Da sich für den Freitagabend leider keine externen Gegner für die heimische Atligamannschaft, wie auch die 1. Herrenmannschaft fanden, wurde kurzer Hand ein Spiel auf Großfeld zwischen beiden Mannschaften des TuS Ostenholz ausgetragen. Dabei konnte sich das deutlich jüngere Team der 1. Herren deutlich mit 10:5 durchsetzen. Das anschließende Jux-Elfmeterschießen entschieden die Routiniers der Altliga knapp für sich.

Nach dem sportlichen Wettstreit, klang der Abend bei geselligen Gesprächen sowie bei Bier und Gegrilltem spät in der Nacht aus.

 

Am Samstag starteten 11 Freizeitmannschaften ab 12:30 Uhr beim Magical Travel Freizeitcup. Die Vorrunde wurde in 2 Gruppen gespielt, bei der sich die ersten beiden Mannschaften für die Halbfinals qualifizierten. Im ersten Halbfinale setzen sich das Team „Niemand“ mit 4:0 gegen „Royal Flash“ durch. Im zweiten Halbfinale schaffte das Team Orfa 63 knapp den Einzug ins Finale mit einem 2:1 Sieg gegen das Team „Magic Stars“.

Im kleinen Finale setze sich das Team „Royal Flash“ im Elfmeterschießen mit 5:3 gegen die „Magic Stars“ durch. Im anschließenden Finale konnten sich "Niemand" knapp mit 1:0 gegen das Team „Orfa 63“ den Turniersieg sichern. Die Preise für das Turnier wurde vom Magical Travel Reisebüro aus Walsrode gestiftet.

 

Vor den Halbfinalspielen des Freizeitturniers zeigten die Turnkinder des TuS Ostenholt auf dem Airtrack und Übungsschwebebalken ihr Können. 10 Mädchen und 2 Jungen im Alter zwischen 5 bis 12 Jahren, turnten unter den Augen von zahlreichen Zuschauern ihr Aufwärmprogramm. Dabei wurden Übungen vom Strecksprung über Rolle vorwärts, Flugrolle und Rad bis hin zum Überschlag gezeigt.

 

Im Anschluss an das Freizeitturnier begann der Rasenmehrkampf mit 5 überwiegend ortsansässigen Mannschaften. Hierbei stand der Spaß sowie Geschicklichkeit und Teamwork im Vordergrund. Nach den Disziplinen Sommerski, Cricket, Gemeinschaftslauf, und Wassertransport entschied der direkte Vergleich im Tauziehen über die Platzierung. Am Ende hatte die Feuerwehr Westenholz knapp die Nase vor den KSV Youngstars“.

 

Ab 19:00 Uhr führte dann die vereinseigene Line Dance Gruppe mehrere Tänze aus ihrem Repertoire, als Vorgeschmack auf den am Sonntag stattfindenden Frühschoppen mit Line Dance für Anfänger, vor. Die Gruppe von 12 Tänzerinnen und Tänzern zeigten 6 Tänze und bekam hierfür tosenden Applaus und Anerkennung der Zuschauer.

 

Ab 20:00 Uhr wurden die Gäste dann bis spät in die Nacht von der Band Flowtime mit handgemachter Musik unterhalten. Bei bester Stimmung wurde zu Rock, Pop oder Folk sowie zu alten und neue Klassikern, die in rein akustischen Arrangements mit Harmoniegesang, Fingerpicking, Rockriffs und Mundharmonika von der Band aufbereitet waren, getanzt-

 

Am Sonntag fand zum ersten Mal ein Frühschoppen mit Line-Dance statt. Hierzu waren insbesondere Anfänger des Line Dance, auch aus den benachbarten Vereinen eingeladen. Ab 11:00 Uhr wurden die Gäste mit einem Eröffnungstanz der vereinseigenen Gruppe begrüßt, bevor dann die Tanzfläche für alle eröffnet wurde. Auch Workshoptänze zum Mitmachen unter Anleitung wurden durchgeführt, um weitere Interessierte zum Tanzen zu begeistern. Trotz hoher Temperaturen wurde bis 15:00 Uhr ausgiebig getanzt.

Die Gruppe des TuS Ostenholz würden sich über weitere Tänzerinnen oder Tänzer sehr freuen. Getanzt wird jeden Mittwoch ab 19:00 Uhr im Gymnastikraum an der Sporthalle in Ostenholz.

 

Die Verantwortlichen danken allen Helfern für ihren Einsatz und ihre Unterstützung sowie den Sportgruppen des Vereins für ihre Vorstellungen. Das Sportfest wurde durch den LSB Niedersachen gefördert.

 

 

Foto: Sportfest 2019

Link zur Spendenplattform der KSK 1und1